AUTOMOTIVE

AUTOMOTIVE

Die Automobilindustrie befindet sich durch den starken Einfluss der Elektronik und der Nutzung einer Vielzahl von Embeded Systems in einer rasanten technologischen Weiterentwicklung. Dabei bedeutet die verstärkte Elektrifizierung des Antriebsstrangs eine besondere Herausforderung an Entwicklungswerkzeuge und Prüfsysteme. Für den Antrieb von Hybrid- und Elektrofahrzeugen kommen meist permanenterregte Synchronmotoren oder auch Asynchronmaschinen zum Einsatz. Deren Regelung und Steuerung erfolgt durch Leistungselektroniken und Antriebsumrichter. Klassisch wurden entwicklungsunterstützend dafür entweder HiL-Systeme mit der E-Maschinenemulation auf Signalebene oder Elektromotorenprüfstände eingesetzt. Als innovative Ergänzung gibt es aber nun Power-HiL-Anlagen, die realitätsnahe Prüfungen mit einer präzisen E-Maschinen-Emulation unter realen Betriebsbedingungen ermöglichen. Die Power-Hil-Prüfumgebung ist damit ein wesentlicher Baustein einer leistungsfähigen Tool-Chain der Antriebstrangentwicklung und erlaubt nicht nur frühzeitig die reale Welt ins Labor zu bringen, sondern findet auch in der Hochlaufabsicherung oder der EOL-Prüfung breiten Nutzen.

Unsere mehr als 10-jährigen  Erfahrungen im Bereich der E-Maschinen-Emulation und der Leistungselektronik versetzen uns in die Lage, richtungsweisende Prüf- und Testsysteme für die Automobilindustrie zu liefern.  

Weiterempfehlen  Druckversion