Historie

Aus der Luftfahrt. Auf die Straße.

„Die Luftfahrtprinzipien: Do not change the unit under test und valide und funktional aussagekräftige Tests auf unterschiedlichen Integrationsebenen können auch in der Automobilindustrie mit wenig Aufwand angewendet werden.“

Im Jahr 2003 haben wir sie erstmals bei der Entwicklung des Airbus A380 etabliert – eine neue Testmethodik, die inzwischen als wegweisend gilt: Mit der virtuellen E-Maschine holen wir den Prüfstand ins Labor.

Die Testprinzipien der Luftfahrt für die Automobilindustrie nutzen.

2011 wurde für die Automobilindustrie mit der ISO 26262 das Verständnis für „Funktionale Sicherheit“ verbindlich formuliert. Aus der Luftfahrtindustrie kennen wir die Methodik bereits seit Jahrzehnten. Mit allen Anforderungen der Software-Entwicklung und den geeigneten Test-Verfahren. Entstanden als Joint Venture aus AVL und SET sind wir heute Member der AVL Group. Und machen all unsere Erfahrung speziell für die Automobil-Industrie zugänglich.

en