TOOLBOX > Fehler - Stimulation

Fehler-Stimulation

Im Gegensatz zu anderen Prüfverfahren stehen bei einem Umrichterprüfstand umfangreiche Fehlerstimulations-Möglichkeiten zur Verfügung, die vollkommen gefahrlos für den Anwender, den Prüfling und die Prüfeinrichtung auch während der Laufzeit angewandt werden können, wie zum Beispiel:

  • Phasenbruch,
  • Phasenkurzschluss,
  • Leitungsbrüche,
  • Lagesensorfehler, -dejustagen,
  • usw..

 

Weiterempfehlen  Druckversion